COVID-19

Liebe Tierhalter,

natürlich sind wir auch unter diesen besonderen Umständen für Ihre Tiere da.

Damit Sie und wir gesund bleiben, beachten Sie bitte die nebenstehenden Hinweise.

 

 


Endlich offiziell systemrelevant

Nach einiger Zeit der Unsicherheit ist es nun offiziell: die tierärztliche Versorgung ist systemrelevant. Das Bundesministerium schreibt dazu in einem Brief an den Bundesverband der praktizierenden Tierärzte (bpt):
    „Aus Sicht des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft sind die im  Nutztierbereich und für die veterinärmedizinische Grund- bzw. Notfallversorgung von Heimtieren tätigen Tierärzte, Tiermedizinischen Fachangestellten und Tierpfleger als systemrelevant einzustufen.“

 

Verhaltensregeln in der Praxis

 

Zur Begrüßung schenken wir Ihnen lieber ein Lächeln als einen Händedruck.

 

Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände, wir halten am Eingang zur Praxis Desinfektionsmittel bereit.

 

Vermeiden Sie engen Kontakt zu anderen Personen und halten den behördlich empfohlenen Abstand ein!

 

Kommen Sie mit Ihrem Tier nach Möglichkeit ohne Begleitperson.

 

Medikamente bestellen Sie bitte telefonisch, die Übergabe versuchen wir möglichst ohne direkten Kontakt zu realisieren.

 

 

 

Wann sollten Sie die Praxis meiden:

 

Kommen Sie unter keinen Umständen in die Praxis, wenn Sie oder direkte Kontaktpersonen an Husten, Schnupfen oder Fieber leiden. Gleiches gilt, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren oder in direktem Kontakt mit einer positiv getesteten Person standen.

 

Selbstverständlich lassen wir Sie nicht allein, wenn Ihr Tier krank ist und unsere Hilfe benötigt. In diesem Falle rufen sie uns bitte an.

 

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Besuch bei uns positiv auf eine Corona-Infektion getestet werden, bitten wir Sie um Nachricht.